Scrum ist eine Methode aus dem Software Engineering, um mit kleinen Teams von fünf bis neun Mitgliedern Produkte zu entwickeln oder um neue Leistungsmerkmale zu erweitern. Die eigentliche Entwicklungsarbeit ist dabei in mehrere gleich lange Phasen von ca. einer bis vier Wochen Dauer aufgeteilt, die ”Sprints“ genannt werden.

Scrum unterstützt den Gedanken der kontinuierlichen Verbesserung durch regelmäßige Treffen, in denen alle Beteiligten ihre Vorgehensweise und Arbeitsergebnisse begutachten und reflektieren können (”inspect and adapt“).

Obwohl es Versuche gibt, Scrum auch für größere Entwicklungsvorhaben einzusetzen, hat die Praxis gezeigt, dass die Scrum zu Grunde liegenden Prinzipien den Prinzipien widersprechen, die sich bei der Strukturierung großer Systeme bewährt haben (z.B. Hierarchie, Clustering, Dokumentation für den asynchronen Wissenstransfer).

Anforderungen werden in Scrum in Form von Szenarien beschrieben. Diese Methode ist sehr effektiv, wenn sich ein Großteil der Systemfunktionalität an der Benutzerschnittstelle zeigt. Das ist aber bei weitem nicht bei allen Systemen der Fall, denkt man zum Beispiel an eine Motorsteuerung.

Zur Unterstützung der Methodik gibt es gute Scrum Software und Scrum Tools, die die Zusammenarbeit im Team erleichtern können.

Bitte folgen Sie uns:
Was ist Scrum?
Markiert in:            

Schreibe einen Kommentar

Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial